Die Stadt der Zukunft in Herne: Urban Utopian University

Vom 20. bis 24. August  findet die Urban Utopia University in Herne statt.  An vier Tagen gibt es Workshops mit Künstler*innen und Theoretiker*innen rund um das Thema „Stadt der Zukunft“ und Theorie des Urbanen. Mit dabei bin auch ich mit der Essbaren Stadt! „Die Stadt der Zukunft in Herne: Urban Utopian University“ weiterlesen

Essbare Stadt: Politischer Salon und Anfrage an die Ratsfraktionen

„Wir brauchen sie, die alten Utopien. Damit wir neue schaffen können. Es gibt Hoffnung, Futura! Hoffnung auf ein besseres Morgen!“. „Essbare Stadt: Politischer Salon und Anfrage an die Ratsfraktionen“ weiterlesen

Politischer Salon: „Essbares Essen. Eine radikal andere Stadt“

In welcher Stadt wollen wir leben? Wie grün darf sie sein? Wie gesund? Wie viel Gemeinschaft gibt es dort? Und vor allem: was essen wir wann und wie?Am 4. Juni findet der Politische Salon im Café Central des Grillo-Theaters zum Thema „Essbare Stadt“  statt. Organisiert wird er von der IfN. „Politischer Salon: „Essbares Essen. Eine radikal andere Stadt““ weiterlesen

„Die Stadt mit ins Beet holen“…

… Das war ein schöner Freud’scher Versprecher, den eine Teilnehmerin am Workshop „Essbares Essen. Wir gestalten eine konkrete Utopie“ am 14.4.2018 gemacht hat. Hier findet ihr einige Eindrücke und Ergebnisse sowie nächste Schritte. „„Die Stadt mit ins Beet holen“…“ weiterlesen

ENERGYWALK eingeweiht

Am Freitag, 23.3.2018 wurde der ENRGYWALK, ein freier Audio-Stadtrundgang durch die nördliche Innenstadt Essens zum Thema Energiewende eingeweiht. Das Projekt entstand im Rahmen eines Lehrauftrags der IfN-Mitglieder Britta und Jörn im Wintersemester 2017/18 am Institut für Optionale Studien der Universität Duisburg-Essen. Die Initiative für Nachhaltigkeit war über die beiden Kooperationspartner im Projekt. Lest hier einen Erfahrungsbericht des Studenten Luca Schäfer: „ENERGYWALK eingeweiht“ weiterlesen

Workshop(s) zur Essbaren Stadt

Hm, lecker Essbare Stadt! Nee, es geht nicht um Lebkuchenhäuser. Lasst euch am 14.4.2018 darauf ein wie wir unsere Städte nachhaltiger gestalten können – ganz konkret am Beispiel Essens. Und zum Reinschnuppern gibt’s einen Miniworkshop auf dem Transition-Town-Gesamttreffen am 20.3.2018. „Workshop(s) zur Essbaren Stadt“ weiterlesen

Essen wird essbar!

Der Frohnhauser Platz in der Essbaren Stadt Essen
Hühner und Schafe auf dem Frohnhauser Platz. So könnte es 2027 schon in Essen aussehen (Bild: Jörn Hamacher).

Die Projektstudie „Essbares Essen. Wie wird Essen Essbare Stadt“ ist am 6. Oktober im Rahmen der „Zukunftswerkstadt Essbares Essen“ des GHE-Büros der Stadt Essen übergeben worden. „Essen wird essbar!“ weiterlesen

AufRuhr in Essen

AufRuhr. Die Wandelkonferenz stellt unter dem Motto
„gemeinsam – together“ die Fragen:

Wie wollen wir leben? Wem gehört die Stadt? Wie geht Stadt gemeinschaftlich und nachhaltig?

Die Anmeldung für die spannende Veranstaltung im Essener Bürgerhaus Oststadt vom 15. bis 17.09.2017 ist eröffnet. Ihr findet alle Infos auf aufruhr.transitiontown-essen.de.

Ich habe einen Traum…

… ich gehe morgens aus meiner Haustüre und sehe eine ganz andere Stadt. Mir fällt sofort auf: Oha, so viel weniger Autos? Wo sind die alle hin? Und so viel mehr Grün wo kommt das alles auf einmal her? „Ich habe einen Traum…“ weiterlesen