Essen wird essbar!

Der Frohnhauser Platz in der Essbaren Stadt Essen
Hühner und Schafe auf dem Frohnhauser Platz. So könnte es 2027 schon in Essen aussehen (Bild: Jörn Hamacher).

Die Projektstudie „Essbares Essen. Wie wird Essen Essbare Stadt“ ist am 6. Oktober im Rahmen der „Zukunftswerkstadt Essbares Essen“ des GHE-Büros der Stadt Essen übergeben worden.

Die vollständige Studie kann hier heruntergeladen werden.

Erarbeitet wurde die Studie im Sommersemester 2017 von Studierenden der Universität Duisburg-Essen. Herausgeben ist die Studie von Britta Acksel und Jörn Hamacher, die zugleich das Praxisseminar mit dem Titel „Essen: Grüne Hauptstadt 2017 – Essbare Stadt 2027?“ am Institut für Optionale Studien durchgeführt haben.

Weitere Infos zu Studie und dem Projektseminar, verraten wir demnächst hier 😉

 

Damit Essen essbarer wird, gestalte ich zwei kostenfreie Workshops in der Volkshochschule Essen im Jahr 2018:

ein Tagesworkshop am Samstag, 14.4.2017

einen  Kurz-Workshop im Rahmen des monatlichen Transition-Town-Gesamttreffen am 20.3.2017, ab 18:15.

Weitere Infos folgen, sobald das Programm der VHS veröffentlicht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.