EGC 2017 meets EGC 2018 – Fahrradtour von Essen nach Nijmegen

Die Grüne Hauptstadt Essen kennen wir, wie sieht es aber in der kommenden Grünen Hauptstadt aus? Welche Projekte gibt es dort und was wäre auch für Essen interessant?

Mit diesen Fragen im Kopf hat der ADFC Essen in Kooperation mit WissenSchaffenWandeln (c/o Initiative für Nachhaltigkeit e.V.) eine Radtour nach Nijmegen für interessierte Bürger*innen aus Essen geplant. Dazu fahren wir am 21. April, gegen 10 Uhr in Essen an der Grugahalle los. Bei einem Zwischenstopp in Rheinberg treffen wir Bürger*innen-Initiativen, wie z B. Bürgerwindanlagen oder Vertreter*innen des lokalen Klimatisches. Von dort radeln wir nach Xanten.

Nach einer Übernachtung in der Jugendherberge fahren wir am folgenden Tag nach Nijmegen. Dort treffen wir Vertreter*innen verschiedener Umweltinitiativen. Zudem wollen wir uns von der Stadt Nijmegen die Planungen zur Grünen Hauptstadt erklären lassen. Natürlich lernen wir auch etwas über die Fahrradinfrastruktur und die Förderung dieser in der Stadt – Verkehrsexpert*innen werden dazu berichten. Nach einer Nacht in Nijmegen treten wir die Fahrt über den Radschnellweg zwischen Nijmegen und Arnheim nach Emmerich an, um von dort mit dem Zug zurück nach Essen zu fahren.

Die Tour dokumentieren wir sowohl mit Fotos als auch mit Blog-Texten auf den Websites des ADFC Essen und von WissenSchaffenWandeln. So werden allen interessierten Bürger*innen die Erfahrungen von der Tour zugänglich.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Kosten: abhängig von der Übernachtungsart, zwischen fünf und 60€.

Termin: 21. bis zum 23. April 2017

Detaillierte Streckenbeschreibung:

Kilometer: 64 + 62 + 41km

Tempo: Schnitt von 15-18km/h

Über Radwege auf alten Bahntrassen werden wir – begleitet von Projekten des Emscher-Umbaus – über Oberhausen nach Duisburg-Walsum fahren. Die Rheinfähre wird uns nach Orsoy bringen, von wo aus wir kurze Zeit später unseren Rast- und Treffpunkt Rheinberg erreichen.

Über Alpen geht es nachmittags nach Xanten. Wo uns am Xantener Südsee die Jugendherberge empfängt.
Am nächsten Vormittag fahren wir je nach gewählter Route (abhängig von Wetter, Lust und Laune) rheinnäher oder –ferner in die Nähe von Kleve. Dort treffen wir bei unserer Mittagsrast die ersten Nijmegener, die uns auf dem weiteren Weg in die Grüne Hauptstadt Europas 2018 begleiten.

Am Folgetag werden wir Nijmegen am frühen Nachmittag auf dem Radschnellweg Richtung Arnheim verlassen. In der Höhe von Bemmel werden wir Richtung Emmerich abbiegen, wo wir in den Zug Richtung Ruhrgebiet steigen.

Übernachtungen

In der Jugendherberge Xanten stehen nur begrenzt Ein-, bzw. Zweibettzimmer zur Verfügung. Die Unterbringungen erfolgt hauptsächlich in Mehrbettzimmern. In Nijmegen stehen in einem Bed&Breakfast zehn Übernachtungsmöglichkeiten in Ein- und Zweibettzimmern zur Verfügung. Zudem wird es Privatquartiere geben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche Form der Übernachtung gewünscht ist.

Kosten

Kosten fallen für die Übernachtung in Xanten, ggf. für die Übernachtung in Nijmegen an, für die Querung des Rheins bei Walsum sowie für die Rückfahrt mit der Bahn. Grüne Hauptstadt Europas 2017 – Essen fördert die Radtour.

Derzeit gehen wir, abhängig von der Zimmerwahl in der Jugendherberge und der Übernachtung in Xanten, von Kosten in Höhe von 6 bis 60 € aus. Die Überweisung des Betrages erfolgt nach Bestätigung der Anmeldung. Damit ist die Teilnahme verbindlich.

Weder der ADFC Essen noch die Initiative für Nachhaltigkeit e.V. sind Reiseveranstalter, wir schaffen den Rahmen für eine gemeinsame Radtour, bei der die Teilnahme auf eigene Verantwortung erfolgt.

 

Anmeldung unter: adfc@vuz-essen.de bis zum 17. Februar 2017

 

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Ideenbörse der Grünen Hauptstadt gefördert.

Projekt der Grünen Hauptstadt 2017 - Essen
Projekt der Grünen Hauptstadt 2017 – Essen

 


Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  1. Schriftliche Anmeldung
    Für die verbindliche Anmeldung an der Radtour ist eine schriftliche Anmeldung oder eine e-mail Bedingung. Jede so angemeldete Person erhält nach Eingang der Anmeldung eine Anmeldebestätigung. Nach Eingang der Anzahlung (siehe 3) ist die Anmeldung verbindlich.
    2. Warteliste
    Bei übergroßer Nachfrage werden für einzelne Veranstaltungen Anmeldewartelisten erstellt. Diese Regelung ist für beide Seiten vorerst unverbindlich. Sobald ein Platz frei wird, rückt die Person der Warteliste nach und wird schriftlich benachrichtigt.
    3. Teilnahmebeiträge
    Die Überweisung des Betrages erfolgt nach Bestätigung der Anmeldung. In dieser wird der Teilnahmebetrag ausgewiesen.
    4. Rücktrittsbedingungen
    ein Rücktritt von der Anmeldung und der Radtour erfolgt bis 9 Wochen vor Beginn kostenlos, danach fallen 100% des TN-Beitrags an, außer es wird eine Ersatzperson gefunden.

2 Gedanken zu „EGC 2017 meets EGC 2018 – Fahrradtour von Essen nach Nijmegen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.